Allgemein · Personen

Berufsvorstellung: Redakteur

Heute stelle ich euch den Beruf des Redakteurs und den Chefredakteur Bernhard Pelka von der Rodgauer Lokalredaktion der Offenbach-Post etwas genauer vor. Unser Team hat ihn und die Redakion vor ein paar Wochen kennengelernt. Er gab uns einen Einblick in seinen Beruf. Herr Pelka ist 58 Jahre alt und macht seinen Job schon seit 33 Jahren. Seit 12 Jahren arbeitet er bei der Offenbach-Post in Rodgau Jügesheim als Redaktionsleiter. Seine Ausbildung dauerte 2 Jahre. Man nennt es Volontariat. Am Tag muss er sechs bis neun Stunden arbeiten. Für die Zeitung schreibt er täglich circa vier kleine und einen großen Artikel. Zusätzlich knipst er ein Bild zum passenden Thema. Jede Woche verteilt (verkauft) die Offenbach-Post 1,7 Mio. Zeitungen. Auch deswegen ist der Zeitungsverlag der viertgrößte Verlag in Deutschland. Herr Pelka erzählte aber auch von der Schattenseite seines Berufs. Er hat sehr viel Stress und man sollte stressfest sein, wenn man Redakteur werden möchte.  Manchmal bekommt er Anrufe oder Aufgaben zu Themen, über die er keine Ahnung hat. Dann muss er sich schnell Informationen aus dem Internet holen. Für jeden Tag braucht man viele Ideen. Worüber er schreibt, das soll nicht nur ausreichend viel sein, um eine Zeitung zu füllen, sondern auch spannend, damit die Leute es lesen wollen. Trotzdem mag Herr Pelka seinen Beruf sehr gerne.

Sarah, 5dG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.