GSS Rodgau · Veranstaltungstipps

Ausführlicher Eventbericht: unser Kulturabend 2019

Am Anfang des diesjährigen Kulturabends in unserer Sporthalle begrüßte Schulleiter T. Desogus das Publikum. Anschließend leitete die GSS-Concert Band mit den Liedern „Greatest Showman“ und „Havanna“ musikalisch in den Abend, beides unter der Leitung vom Herrn Desogus. Danach hielt Herr Desogus eine kleine Dankesrede. Anschließend betraten Lilly Schönherr und Sofie Pekár die Bühne, sie sind unsere beiden Schülersprecherinnen und moderierten schon unser Weihnachtskonzert charmant und professionell.

„Odysseus und die Zauberin Kirke“ © Foto: GSS Rodgau

Es folgte das Video „Best of 2018“, zusammengestellt von Herrn Sundermeier. Unter anderem wurden dort Ausschnitte der Bundesjugendspiele, des Sportfests und von Ausflügen mit GSS-Schülern in andere Länder oder Regionen gezeigt. Danach folgte ein Theaterstück von der 6dG unter der Leitung von Frau Lukas. Es hieß „ Odysseus und die Zauberin Kirke “. Es handelte von Wikingern, die auf einer Insel strandeten und zu einer Zauberin kamen, die Menschen in Tiere verwandelt. Es war witzig und ernst, denn die Zauberin Kirke wollte auch die Wikinger in Tiere verwandeln. Das ganze hatte natürlich ein Happy End.

Danach begrüßten die Moderatorinnen eine Bläsergruppe aus der Realschule, bestehend aus zwei Querflöten, zwei Saxofonen und einer Posaune. Das besondere ist, dass diese Gruppe auch Realschülern die Chance gibt, ein Musikinstrument zu lernen, denn die anderen Bläserklassen sind Gymnasialklassen. Sie spielten das Lied „Another Day in Paradise“. Dazu sangen sie auch. Es war wundervoll. Danach kündigten die Moderatoren einen Tanz von der NaWi Klasse 5eG an. Die Schüler tanzten zu dem Lied „Coco Jambo“. Das war übrigens einer der ersten Auftritte einer NaWi-Klasse bei dieser jährlichen Veranstaltung! Eingeübt hatte das ganze Herr Spatz mit der Klasse.

Danach folgte die Blässerklasse 5aG unter der Leitung von Frau Stefanides. Die Klasse spielte die Lieder „Power Rock“ und „Oh when the Saints“. Viele der Kinder spielen ihr Instrument erst ein dreiviertel Jahr, aber sie spielten dennoch wie Profis. Das liegt unter anderem daran, dass sie dreimal die Woche in der Schule und noch jede Menge zuhause üben. Als siebter Programmpunkt kam der Chor unter der Leitung von Herr Spatz. Er sang „Hold my Girl“. Anschließend wurde zu„Showtanz Modern“ vom Verein TV Hausen getanzt. Die Gruppe war von der Schule eingeladen worden, es handelt sich um die Europameister im Modern Dance. Auch einige unser Rodgauer GSS-Schüler tanzen dort mit.

Danach folgte eine KreARTive Zeitreise von und mit der Kunstklasse 5bG und den Lehrern Frau Berthold und Herr Venkov. Aus verschiedene Jahrhunderten wurden Sachen gebastelt oder gebaut und live vorgeführt. Zum Beispiel wurde eine Vase dargestellt, die von einem goldenen Bilderrahmen umgeben war. Als das Bild zum Vorschein kam, stand dort ein Mädchen mit einer Perücke, die damals modern war. Ein anderes Beispiel war ein Sarg mit einer königlichen Mumie. Als die Mumie sich öffnete, erschien ein in Klopapier eingewickeltes Mädchen und rannte weg. Es war also spannend und sehr witzig.

Unter der Leitung von Frau Wolf folgte die Schulband mit den Liedern „Locked out of Heaven“und „High Hopes“. Als letzter Act vor der Pause überzeugte die Hip-Hop AG von Frau Merz mit ihrem Auftritt. Die halbe Stunde Pause begann um 21 Uhr. Nun konnte man Essen und Trinken kaufen. Danach spielte die Bläserklasse 6aG „Let it go“ und „Cheap Thrills“. Als nächstes kündigten die Moderatorinnen einen „Trickfilm“ an, der auf Leinwänden gezeigt wurde. Der „Trickfilm“ enthielt mehr als 400 Fotos, eigentlich waren es mehrere kleine Trickfilme. Wieso „Trickfilm“? Ein „Trickfilm“ ist ein Film, in dem Fotos aneinander gereiht oder geschnitten werden und es beim Abspielen aussieht wie ein laufender Film.

Anschließend folgte Cheyenne Groß aus der Klasse 10cG. Sie hielt eine Rede zur Freien Wahl. Sie war sehr mutig. Danach folgte ein Song von Justin Knapp & der Klasse 8cG zum Thema Rauchen. Er war selbst komponiert und hieß „Schlechtes Vorbild“. Kurz vorher wurde ein Film gezeigt, der zum Inhalt hatte, wie man zum Rauchen kommt: ein Junge auf einer Party griff das erste mal zur Zigarette, um kein Außenseiter zu sein. Der Junge wurde süchtig. Es wurde gezeigt, dass wenn man eine Packung am Tag raucht, das im Jahr ca. 2100 Euro kostet. Außerdem sollte der Film vom Rauchen abschrecken, weil er gesundheitliche Probleme zeigt und auch, dass man durchs rauchen Gehen wichtige Momente mit seiner Familie oder Freunden verpassen kann.

Timon Höf spielte anschließend das Lied „Anitas Tanz“ auf dem Konzertxylophon. Als nächstes sagten die Moderatorinnen Leah Heuer an, die die „Rede zum Buch“ vortrug. Sie riet allen Anwesenden, dass man auch Bücher lesen und nicht nur digitale Medien nutzen soll. Danach kam das Saxophonquartett. Es spielte das Lied “September“. Das Quartett wurde geleitet von Herrn Huber.

Saxophonquartett © Foto: GSS Rodgau

Danach folgte Sofie Pekár, eine unserer Schülersprecherinnen. Sie trug das Gedicht „Poetry Slam: Zu Jung“ vor. Auch Laurens Tauber war erneut mit seinem Klavier dabei und spielte wieder toll. Er spielte „Nocturne op. 645 no. 2″ von Chopin. Kurz vor Schluss tanzten MAGIX aus Weiskirchen zum Lied „Girls on Fire“ unter der Leitung von Frau Zilch und Trainer Herr Niederauer. Danach folgte die Jazzband mit Herrn Glaab und Lilly, unsere Schülersprecherin, sang dazu. Die Lieder hießen „Feel good“ und „Blue Bossa“.

Als letztes kamen alle Bläser der Schule auf die Bühne. Das waren so viele Musiker, dass manche vor und hinter der Bühne stehen mussten. Sie spielten dann das Lied „Final Countdown“. Nachdem das beim Weihnachtskonzert ungewollt taktverschieden ablief, klappte diesmal alles, alle spielten im Takt das große Finale.

Bläserklassen und -gruppen © Foto: GSS Rodgau

Alle Schüler erhielten für diesen musikalischen Abend lauten Applaus und die Zuschauer klatschten, pfiffen und stampften. Um halb zwölf endete dann leider der tolle Kulturabend 2019. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Sarah, 5dG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.